KONZERT: Juliana Da Silva Do.12.12.2019 - Thurn 'N Taxis Palais Frankfurt

Juliana da Silva, Henrique Gomide, André de Cayres, Pablo Sáez Schalgzeug, Jazz

Thurn 'N Taxis Palais mit Juliana Da Silva (vocal), Henrique Gomide (piano), André de Cayres (bass), Pablo Sáez (drums).

Julianas Umgang mit dieser Auswahl zeichnet sich durch eine besonders kreative und unkonventionelle Interpretation aus. In ihrer Heimat Brasilien war sie bereits von Kindesbeinen an mit dem Besten umgeben, was die nationale Musik der 70er und 80er zu bieten hat. Unablässig hörte sie im Radio die LPs berühmter Persönlichkeiten wie Chico Buarque, Djavan, Milton Nascimiento, João Bosco und Tom Jobim, und wurde von ihrer Musik nachhaltig geprägt. Zu diesen bekannten Namen gesellten sich große weibliche Interpreten hinzu, die, so Juliana, ihr „den Kopf verdrehten“. Unter den brasilianischen Sängerinnen, die sie nachhaltig beeinflussten, hebt sie vor allem Elis Regina und Elizeth Cardoso hervor. Andere Inspirationsquellen sind internationale Stars wie beispielsweise Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Carmen McRae und Kurt Elling. Umgeben von herausragenden Instrumentalisten singt sie unverkennbar brasilianisch, und weicht dabei graziös und mit einem gewissen Schalk genrebedingten Grenzen aus. Sie beeindruckt durch stimmliches Feingefühl und, ganz wichtig, große Emotionen. Das europäische Publikum hat das Glück, sie regelmäßig auf der Bühne erleben und hören zu dürfen.